Willkommen

Kuscheln in Basel, am Ober- und am Niederrhein!

Es gibt auch zu Zeiten von Corona immer wieder gute Neuigkeiten, und deswegen lohnt es sich gerade jetzt, den Kuschel-Newsletter zu abonnieren.

(Anmeldemöglichkeit unten auf dieser Seite)

Neues Format:

Paar-Kuschelgruppe online!

Vorbereitungsabend: Sa., 1. Mai, 20.00h / So., 2. Mai, 19.00h! (Doodle!)

Melde Dich über meine Webseite an und bestelle jetzt den Newsletter!

Der Paar-Kuschelabend kann nur nach Teilnahme am Vorbereitungsabend besucht werden. (Der Vorbereitungsabend ist kostenfrei.)

Der Paar-Kuschelabend ist auf den 8. Mai, 18.00 – 21.00h oder

am 9. Mai 18.00 – 21.00h geplant!

Dieser Anlass entspricht der Corona-Schutzverordnung.

Neu (Start wegen Corona-Verordnung verschoben):

Frauenkuscheln in KÖLN mit Ramani:

Frauen kuscheln miteinander:

Kuscheln von Herz zu Herz 

Frauen unter sich

Ort: Tor 28 (bei Shanti), Macchabäerstr. 28,50668 Köln,

Infos / Anmeldungen bei Ramani (siehe unten)

Termine folgen!

Um die Termine rechtzeitig zu erfahren und Neuigkeiten rund ums Kuscheln zu erhalten, trage Dich unten unverbindlich für den Newsletter ein.

Anfragen / Anmeldungen für alle Termine:
panser68ramani@gmail.com

Newsletter Eintrag hier…

Kuscheln führt Dich weg vom Alltagsstress und hin zu Dir selbst in eine friedvolle Ruhe und Entspannung, zur Rückverbindung mit Dir selbst und zur Herzensverbindung mit Deinen Mitmenschen.

Kuscheln kann Depressionen lindern, wirkt stressreduzierend, kann heilungsfördernd wirken und durch die Stärkung des Parasympathikus das Immunsystem stärken.

Buchtipp zum Thema Kuscheln: Gerhard Schrabal, Kuschel dich glücklich, 2014, Darmstadt.

Kulturplatz SRF Zum Anfassen 16. Dezember 2015

Ramani Eva Panser, Kuschelleiterin

Hier ist noch ein sehr schöner und wichtiger Film zum Thema Berührung, Streicheleinheien und Kuscheln: Die Sendung im Deutschen Fernsehen heisst:

„Fass mich an.“ ZDF-Autor Paul Amberg macht den Test

 

 

Wir streichen übers Smartphone, aber streicheln uns nicht mehr: Überstunden statt Umarmung, Karriere statt Kuscheln. Wissenschaftler mahnen: Unsere Gesellschaft ist unterkuschelt.
Körperkontakt ist lebensnotwenig, so wichtig wie die Luft zum Atmen. Erwachsenen hilft es bei Stress, Babys beim Wachsen. ZDFzoom zeigt, warum der Mangel an Berührung in jungen Jahren zu Kontaktstörungen führen kann und Umarmung so wichtig fürs Wohlbefinden ist.